Kim Kardashian:
Brautkleid ist ein Verkaufshit

Kim Kardashian

Kim Kardashians VOGUE-Cover hat die Verkaufszahlen von grauen Brautkleidern in die Höhe getrieben. Die Reality-TV-Darstellerin hat zwar für weltweite Empörung gesorgt, als US-Chefredakteurin Anna Wintour sie im April auf die Titelseite der Modebibel platzierte, doch Kardashian scheint einen neuen Trend gesetzt zu haben.

Das atemberaubende Lanvin-Kleid, das sie beim Fotoshooting mit Ehemann Kanye West trug, wird wie verrückt in ähnlichen Ausführungen auf eBay bestellt. Das Online-Auktionshaus spricht von 260 Prozent mehr verkauften grauen Hochzeitskleidern, die dem Kardashian-Kleid zum verwechseln ähnlich sehen.

Insbesondere die Britinnen finden großen Gefallen an dem Style der 33-Jährigen. Pressesprecherin Laura Wilkinson-Rea sagt dazu: „Kim Kardashian und Kanye West hören nicht auf, uns zu faszinieren. Sie beeinflussen die Modetrends, weshalb es nicht überraschend kommt, dass sie auch die britische Brautkleiderwahl beeinflussen.“

Es ist weiterhin unklar, welches Kleid Kardashian an ihrem großen Tag (24. Mai) tragen wird. Es wird aber davon ausgegangen, dass Lanvin-Designer Alber Elbaz ein Unikat entwerfen wird. Zuletzt trug sie etwas von Lanvin bei der „MET-Gala“ vergangene Woche in New York. Sie hatte ein blaues schulterfreies Kleid mit schwarzem Bund und einem Schlitz an, der ihre Beine bis zu den Oberschenkeln zeigte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.