Neuer Hollywoodstreik droht:
Diesmal wollen die Schauspieler mehr!


Besonders Serienfans werden sich noch mit grausen an den 100 Tage andauernden Streik der Drehbuchautoren in Hollywood erinnern. Ähnliches könnte uns bald wieder ins Haus stehen.

Dieses Mal werden es allerdings die Schauspieler sein, die in den Ausstand treten. Laut „AP“ scheiterten am Samstag Gespräche zwischen der „Screen Actor Guild (SAG)“ und dem Verband der Film- und Fernsehproduzenten. Die SAG hat seine rund 120.000 Mitglieder daraufhin zu einer Urabstimmung über einen Streik aufgerufen.

Hauptstreitpunkt ist die Zweitverwertung von Filmen und Fernsehserien im Internet. Wird beispielsweise eine Serie im Fernsehen wiederholt, bekommen auch die Schauspieler einen gewissen Betrag für die Ausstrahlung. Wird die Serie dagegen im Internet gezeigt, ist dies nicht der Fall.

Noch schlimmer steht es mit Produktionen, die ausschließlich für das Web gedacht sind. Dort werden Schauspieler generell nur ein Mal bezahlt, egal wie oft die Serie gezeigt wird. Für die SAG ist dies nicht akzeptabel.

Die Urabstimmung wird nun ungefähr einen Monat in Anspruch nehmen. Zum Streik kommt es, wenn mindestens 75 Prozent der Mitglieder zustimmen.

[AMAZONPRODUCT=3874402185]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. na toll! Wieder ein 1/2 Jahr wiederhlungen.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.