Mick Jagger:
Enkelin macht ihn zum Uropa

Mick Jagger

Mick Jagger hat ein erstes Urenkelchen. Die Enkeltochter des „Rolling Stones“-Rockers ist am Wochenende Mutter einer Tochter geworden – das berichtet das britische Magazin „HELLO!“. Es ist das erste Urenkelkind des 70-Jährigen.

Wie die kleine Tochter von Assisi Jackson heißt, ist bislang nicht bekannt. Für die Mutter Jacksons, Jade Jagger, ist es das erste Enkelkind. Die 42-Jährige ist selbst schwanger und erwartet nächsten Monat einen Sohn.

Die 21-jährige frisch gebackene Mutter verriet kürzlich, wie sehr sich ihr Großvater freute, als er erfuhr, dass sie ein Kind erwarte. Sie erzählte: „Er sagte ‚Gut gemacht‘ und ich antwortete ‚Ich musste es nicht all zu hart versuchen‘.“ Jackson gestand außerdem, dass Mick Jagger, dessen Lebensgefährtin L’Wren Scott im März Selbstmord beging, es nicht gerne hört, wenn er Opa gerufen wird.

Sie erklärte: „Ich stelle mir vor, dass es schön ist ein Urgroßvater zu sein – aber ich bin nicht sicher, dass er die Idee des Älterwerdens mag oder es mag Großvater genannt zu werden. Ich nenne ihn Mick, ich würde nicht damit anfangen, ihn Großvater zu nennen.“

Obwohl die Jagger-Enkelin noch sehr jung ist, findet sie, es sei genau die richtige Zeit für ein Baby. „Ich bin so schnell erwachsen geworden und hätte es nicht in Betracht gezogen ein Baby zu haben, wenn ich die gleichen Dinge tun würde, wie meine Freunde in dem Alter – Mist bauen. Ich trinke nicht, ich rauche nicht, ich bin sehr bodenständig“, so Jackson.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.