Collien Ulmen-Fernandes:
Freunde müssen sich hinten anstellen

Collien Ulmen-Fernandes (Foto: HauptBruch GbR)

Collien Ulmen-Fernandes hat kaum noch Zeit für ihre Freunde. Die Schauspielerin ist so beschäftigt mit ihrer Arbeit und ihrer kleinen Familie, dass ihr kaum noch Zeit für andere Dinge bleibt.

Seit drei Jahren ist die 32-Jährige mit Schauspieler Christian Ulmen verheiratet und hat mit ihm eine zweijährige Tochter. Im Interview mit „Amica“ verrät die schöne Brünette: „Wenn ich länger weg war, will ich zu Hause natürlich erst einmal Zeit mit Mann und Kind verbringen. Und zwar nur mit Mann und Kind. Und nicht mit Mann und Kind und einigen Freundinnen und deren Männern und Kindern. Wir wollen erst einmal für uns Familie sein.“

Wenn die Familienzeit dann ausgiebig genossen wurde und Platz für Freunde wäre, geht es für Ulmen-Fernandes meist schon wieder weiter mit der Arbeit, gesteht sie im Interview. Sie gesteht außerdem, dass sie ihre Freunde in der Regel einmal im Jahr treffen würde, ihr Mann sogar nur alle drei Jahre.

Die Moderatorin und Schauspielerin musste wegen ihrer Liebe zu ihrem Job schon viel Kritik einstecken. „Ich musste mir in der Vergangenheit von einigen Übermüttern anhören ‚Was? Dein Kind ist noch nicht einmal ein Jahr alt und du lässt es alleine?‘ Dann dachte ich natürlich schnell: ‚Oh Gott, bin ich jetzt eine Rabenmutter?'“, so die Mutter und Ehefrau.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.