Miriam Pielhau:
Knutschen ist wichtig

Miriam Pielhau (Foto: HauptBruch GbR)

Miriam Pielhau gibt Männern Tipps fürs Küssen. Die Moderatorin und Autorin hat ein neues Buch mit dem Titel „Radiergummitage“ geschrieben. In dem Roman sucht eine Frau nach der Liebe ihres Lebens.

Nach dem neuen Buch und vor allem dem Mann ihrer Träume gefragt, berichtet Pielhau gegenüber der „Bild-Zeitung“: „Wenn jemand nicht gut küssen kann, muss man keinen weiteren Schritt gehen. Mein Appell an die Männerwelt: Jungs, gebt euch Mühe beim Knutschen! Denn irgendwann kommt in jeder Beziehung der Zeitpunkt, wo DAS enorm an Bedeutung gewinnt.“

Die gebürtige Heidelbergerin hat in ihrem Leben schon einiges durchstehen müssen. 2004 überlebte sie den Tsunami in Thailand. Vier Jahre später bekam sie die Diagnose Brustkrebs. Die Krankheit hat Pielhau überwunden. Im vergangenen Jahr trennte sich die 39-Jährige von ihrem Ehemann, dem ehemaligen Vivid-Sänger Thomas Hanreich.

Ob es einen neuen Mann in ihrem Leben gibt, wollte die schöne Brünette nicht verraten, sie schweige und genieße lieber, gab sie im Interview bekannt. Die Mutter einer Tochter hat sich mittlerweile aus dem Fernseh-Rampenlicht zurückgezogen, sie schreibt Bücher und moderiert für einen Berliner Radiosender.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.