David Beckham:
Mutti schimpft am Telefon

David Beckham GQ Awards 2013

David Beckham erhält Anrufe von seiner Mutter, wenn sie ihn auf Plakaten in Unterwäsche sieht. Der ehemalige Fußballstar, der erst kürzlich eine neue Bademode-Kollektion auf den Markt brachte, hat sich immer noch nicht an seinen eigenen Anblick auf Werbe-Fotos gewöhnt – genau wie seine Mutter Sandra.

Auf die Frage, ob er die Plakate mittlerweile normal fände, antwortete er dem „ShortList Magazine“: „Ich denke nicht. Gerade, wenn meine Mutter mich anruft und sagt, ‚ich habe dich gerade mal wieder auf einer riesigen Plakatwand in London gesehen, nur dich, in deiner Unterwäsche‘.“

Obwohl sich der 39-Jährige inzwischen damit abgefunden hat, dass die ganze Welt ihn halbnackt kennt, lief er während dem „Super Bowl“ in New Jersey rot an, wo Millionen seiner Poster über die ganze Stadt verteilt waren.

„Es ist, wie es ist. Am Anfang dachte ich noch ‚Oh mein Gott, ich wurde da in meiner Unterwäsche hingesetzt und jeder auf dem Globus kann es sehen'“, fügte er hinzu. „Beim diesjährigen ‘Super Bowl‘ war es lächerlich. Ich habe noch nie derart viele Plakatwände mit mir in einer Stadt gesehen. Ich war an jeder Ecke, in jeder Straße, das wurde mit der Zeit echt peinlich.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.