Lea Michele:
‚Glee‘-Star entpuppt sich als Klopapier-Diebin

Lea Michele

Lea Michele hat bei ihrem Besuch im Weißen Haus Toilettenpapier mitgehen lassen. Die Schauspielerin trat 2010 mit dem Cast ihrer Musical-Serie „Glee“ vor Barack Obama und seiner Familie auf.

Auf der Toilette ließ sie anschließend ein paar Blätter Klopapier in ihrer Handtasche verschwinden, um ein Andenken an diesen besonderen Tag zu haben. In der Liste „25 Dinge, die Ihr nicht über mich wisst“ im Magazin „Us Weekly“ gestand Michele: „Ich habe im Weißen Haus Toilettenpapier geklaut, als der ‚Glee‘-Cast für Barack Obama performt hat.“

Die 27 Jährige erinnert sich in der Liste ebenfalls an ein paar ziemlich ungewöhnliche Haustiere, die sie früher hatte: „Als ich noch jünger war, waren Einsiedlerkrebse meine Lieblingstiere, ich hatte 20 von ihnen.“

Während sie niemals einem Hai begegnen möchte und Angst vor dunklem Wasser hat, hat sie überraschenderweise kein Problem damit, sich auf der Bühne auszuziehen: „Nein, in dem Broadway-Stück ‚Spring Awakening‘ war ich jeden Abend nackt auf der Bühne.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.