Jared Leto:
Der nächste „Marvel“-Superheld?

Jared Leto

Jared Leto ist „Total Film“ zufolge Marvels Wunschkandidat für die Hauptrolle des schrägen Heilers Doctor Strange in der gleichnamigen Superhelden-Adaption. Marvel soll bereits seit einiger Zeit ein Auge auf den gerade erst mit dem Oscar ausgezeichneten „30 Seconds to Mars“-Frontmann geworfen haben.

Ein konkretes Angebot wurde noch nicht abgegeben. Letztlich wird der jüngst bekanntgegebene Regisseur des Films, Scott Derrickson, auch noch ein Wort mitzureden haben, was die Besetzung der Comic-Verfilmung angeht. Mit Derrickson hat Marvel sich einen besonders im Horror-Genre erfahrenen Regisseur gesichert. Als größter Erfolg des 37-Jährigen gilt der Grusel-Streifen „Sinister“. Damit darf wohl von einer eher düsteren Aufmachung des beliebten Comic-Stoffs ausgegangen werden.

Bis jetzt galt Johnny Depp als heißester Anwärter für den Part des verrückten Doktors. Doch auch Leto kennt sich mit außergewöhnlichen Figuren aus. Nicht umsonst hat er im März für seine Leistung als Transsexueller im AIDS-Drama „Dallas Buyers Club“ den Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen und auch sein Harry Goldfrab in „Requiem for a Dream“ zeugt von seinem schauspielerischen Talent.

Auf der anderen Seite bleibt zu sagen, dass der 42-Jährige eher für Arthouse-Produktionen vor der Kamera steht. Seine letzte Kooperation mit einem großen Studio war „Lord of War – Händler des Todes“ in 2005.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.