Halle Berry:
Zu saftigen Unterhaltszahlungen verdonnert

Halle Berry

Halle Berry muss ihrem Ex Gabriel Aubry laut einem Gerichtsbeschluss monatlich 16.000 Dollar Kindesunterhalt zahlen und zwar so lange bis ihre gemeinsame Tochter Nahla 19 Jahre alt wird oder den High School Abschluss macht.

Ein Richter in Los Angeles entschied in einer Anhörung am 30. Mai außerdem, dass die 47-jährige Schauspielerin dem 38-jährigen kanadischen Model 115.000 Dollar zurückzahlen muss und die Anwaltskosten in Höhe von 300.000 Dollar übernimmt.

Wie aus den Gerichtsdokumenten hervorgeht, die dem US-Magazin „People“ vorliegen, teilen Berry und Aubry sich derzeit das Sorgerecht für die sechsjährige Tochter. Das Paar trennte sich im April 2010 nach zwei Jahren Beziehung, konnte aber erst Ende 2012 eine Sorgerechts-Vereinbarung treffen, nachdem Aubry in einen handfesten Streit mit Berrys derzeitigem Ehemann Olivier Martinez geraten war.

Mit Martinez hat die Schauspielerin den zwei Monate alten Sohn Maceo. Martinez und Aubry einigten sich darauf, dass keiner von beiden Anzeige wegen Körperverletzung erstattet und Gabriel eine einstweilige Verfügung zurückzieht. Der Streit zwischen den beiden Männern war außer Kontrolle geraten, als Aubry seine Ex-Freundin daran hindern wollte, mit ihrer gemeinsamen Tochter nach Frankreich auszuwandern.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.