Cindy aus Marzahn:
Gelungenes Broadway-Debüt

Cindy Aus MArzahn (Foto: HauptBruch GbR)

Einmal am Broadway auf den Brettern, die die Welt bedeuten zu stehen, ist wahrscheinlich der Traum eines jeden Schauspielers. Für Cindy aus Marzahn ist dieser Traum nun in Erfüllung gegangen.

„Pink is bjutiful“ heißt das Programm, mit dem Ilka Bessin – so der bürgerliche Name der 42-jährigen Berlinerin – in New York gerade für Furore sorgt. Anfang der Woche feierte sie im Stand-up-Club „Carolines“ ihre USA-Premiere und wurde vom hauptsächlich deutschsprachigen Publikum gefeiert.

Dass die übergewichtige Cindy nebst ihrem unvermeidlichen rosaroten Trainingsanzug nun den Big Apple unsicher macht, hat in gewisser Weise die altehrwürdige „New York Times“ zu verantworten. Die Zeitung hatte der Komikerin Ende 2012 ein großes Porträt gewidmet und sie so auf die Idee gebracht, es einmal in den Staaten zu probieren.

Mit Erfolg, wie es den Anschein hat …

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.