Mick Jagger:
L’Wren Scotts Bruder ist nicht sauer

Mick Jagger

L’Wren Scotts Bruder verteidigt Mick Jagger. Randy Bambrough sagt, er habe ein „sehr herzliches Verhältnis“ zu dem Rolling Stones-Rocker und sei nicht sauer auf ihn.

Jagger wurde kürzlich in der Schweiz mit einer jungen Balletttänzerin gesehen, nur drei Monate nachdem sich seine Freundin Scott das Leben nahm. Bambrough erklärt: „Ich habe nach wie vor ein sehr herzliches Verhältnis zu Mick und habe seine Liebe zu L’Wren und wie wichtig sie in seinem Leben war nie infrage gestellt.“

Jagger wurde eine Romanze mit der jungen Frau nachgesagt und Scotts Schwester empörte sich darüber, dass die Musiklegende sich so kurz nach dem Tod der Designerin, mit der er 13 Jahre liiert war, neu verliebe. Freunde von Jagger hingegen sagten, die Liebelei sei nichts Ernstes. Im Interview mit der Zeitung „Daily Mirror“ erklärt Bambrough seine Sicht der Dinge:

„Normalerweise ignoriere ich solche Storys, aber anzudeuten, dass meine Schwester sich umgebracht haben könnte, wegen der falschen Anschuldigung, dass Mick etwas mit einer anderen Frau hatte, ist komplett lächerlich.“

Zu dem Zeitpunkt als die Fotos von Jagger und der jungen Brünetten auftauchten klagte Scotts Schwester, Jan Shane, an: „Und dann fragen sich die Leute, warum L’Wren so depressiv war? Bei diesen Bildern frage ich mich, was Mick denkt und fühlt. Seine Tochter sagt, er sei immer noch untröstlich und am Boden zerstört, weil er meine Schwester verloren hat. Und dann sieht man diese Bilder, er wird sich nie ändern.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.