Victoria Beckham:
Hang zum Aberglaube

Victoria Beckham

Victoria Beckham hat Kristalle, die ihr bei Fashion-Shows Glück bringen sollen. Die Designerin hat jetzt verraten, dass sie mehrere spirituelle Rituale pflegt, während sie Backstage ihren Shows entgegenfiebert.

Ein pinker Bergkristall und ein schwarzer Turmalin sollen dafür sorgen, dass bei ihren Präsentationen alles glatt läuft. Den Studenten an einer Uni in Singapur erzählte sie: „Wenn ich euch meine Backstage-Rituale verraten würde, würdet ihr denken, ich bin ein bisschen verrückt. Ich habe meine Kristalle immer dabei, manche Leute finden das seltsam, aber es funktioniert für uns.“

Die 40-Jährige, die mit ihrem Mann David Beckham und den vier gemeinsamen Kindern in London lebt, führt ihre in New York sitzende Mode-Linie „Victoria Beckham“ mit großem Erfolg, sorgt sich aber trotzdem immer wieder wegen schlechter Omen. Sie erklärt:

„New York funktioniert und mein Team ist glücklich dort. Wir haben dort einen tollen Standort. Wir sind auch alle immer im selben Hotel. Aber ich bin ziemlich abergläubisch. Ich laufe nicht unter Leitern hindurch und wenn ich Elstern sehe, salutiere ich.“

Einem Mythos zufolge bringen die Vögel Unglück, wenn man ihnen aber einen guten Morgen wünscht und salutiert, umgeht man dieses. Neben Beckham sind auch Stars wie Madonna, Katy Perry und Angelina Jolie immer mit ihren persönlichen Glücksbringern in Form von Kristallen unterwegs.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.