Ben Affleck:
Eigener Batman-Film?

Ben Affleck

Ben Affleck wird vielleicht seinen eigenen „Batman“-Film bekommen. Der „Argo“-Schauspieler soll Berichten zufolge 2019 in einem eigenständigen Superhelden-Streifen zu sehen sein.

Zunächst stehen für „Warner Bros.“ jedoch die Comicbuchverfilmungen „Batman v. Superman: Dawn of Justice“ (2016) und „The Justice League“ (2017) an.

„Latino Reivew“ zufolge wird der Film „The Batman“ heißen und wegen Afflecks vollgepackten Terminplans erst in fünf Jahren in die Kinos kommen. Da der 41-Jährige einen Vertrag für gleich mehrere Filme unterzeichnet hat, scheinen die Gerüchte nicht allzu weit hergeholt zu sein.

In „Batman v. Superman: Dawn of Justice“, dem heißersehnten Nachfolger von „Man of Steel“, wird Henry Cavill wieder als Superman Clark Kent zu sehen sein und sich Ben Affleck zum ersten Mal das Fledermauskostüm überstreifen. Zac Snyder wird wie gewohnt auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Ebenfalls in ihre vorherigen Rollen zurückkehren werden Amy Adams, Laurence Fishburne und Diane Lane. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Chris Terrio, produziert wird der Streifen von Charles Roven und Deborah Snyder.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.