Liv Tyler:
Pflegt sich wie ein Mann

Liv Tyler

Liv Tyler klaut die Beauty-Produkte ihres Vaters. Die „Herr der Ringe“-Darstellerin findet es gut, dass ihr berühmter Vater, Aerosmith-Frontmann Steven Tyler, auf seine Gesichtspflege achtet. Denn auch sie hat etwas von den zahlreichen Cremes in seinem Badezimmer.

Wann immer sie ihn besucht, benutzt sie seine teuren Pflegeprodukte mit. Sie erklärt: „Wenn ich ihn heute besuche, muss ich immer seine Regale durchwühlen, weil er all diese guten Cremes hat … Er reibt seinen ganzen Körper mit Öl und Feuchtigkeitscreme ein und läuft dann nur mit Shorts durchs Haus. Ich hingegen benutze ständig Gesichtsmasken – auch wenn ich im Haus herumlaufe.“

Was die Schönheitspflege betrifft sind sich Vater und Tochter heute einig, das war aber nicht immer so. Als die 36-Jährige ein Teenager war, hatten sie und der Musiker ganz unterschiedliche Ansichten in Sachen Styling.

„In den 90ern, als ich ein Kind war, hat mir mein Dad immer erzählt, ich würde ein bisschen Volumen in meinen Haaren brauchen. Er hat dann immer einen Föhn benutzt, hat seine Haare über Kopf geschüttelt und dann nach hinten geworfen. Ich sagte nur ‚Daddy, so will ich meine Haare nicht haben!‘ Ich mochte meine Haare glatt, seidig und hinter meinen Ohren festgesteckt“, so Tyler im Interview mit dem britischen „Glamour“-Magazin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.