Sophia Thomalla:
Kann Mager-Kritik nicht verstehen

Sophia Thomalla (Foto: HauptBruch GbR)

Sophia Thomalla postete vor Kurzem ein Foto von sich im Fitnessstudio. Die 24-Jährige sieht darauf schlank aus – für manchen Geschmack anscheinend zu schlank. Die Bildunterschrift lautet: „Aktion Sommerkörper“.

Thomalla trainiert hart und hat im Vergleich zu älteren Bildern abgenommen. Viele ihrer Fans reagierten aber schockiert und kommentierten auf unschöne Weise. Nun verteidigt sich die Schauspielerin im Interview mit „RTL“: „Also ich fühle mich wohl in meinem Körper und ich finde einfach, dass ich fit bin.“

Man habe gewisse Erwartungen zu erfüllen, wenn man vor der Kamera steht. Die Diskussion um ihr Gewicht nervt Thomalla. „Wenn man nichts Gutes zu sagen hat […], dann schreibt doch lieber gar nichts“, sagt sie. Die „Eine wie keine“-Darstellerin nehme sich Kritik erst aus dem Mund ihres Managers oder ihrer Mutter Simone Thomalla zu Herzen. Solange die beiden noch keine Gefahr sehen, wird sie also weiter versuchen, ihr Gewicht zu halten.

„Ich kann nicht den ganzen Tag nur rumfressen und zunehmen.“ Und überhaupt vergäßen die Leute in ihren Urteilen immer, ihre Körpergröße in Relation zu setzen. 1,67 sei keine gute Größe für breite Hüften. Eine herzhafte Mahlzeit verschmäht Thomalla dann aber doch nicht. „So ’ne richtig geile Stulle ist ja schon was Tolles“, gibt sie zu.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.