Die Geissens:
Neues Domizil in den Alpen

Carmen Geiss (Foto: SuccoMedia / Steffi Karrenbrock )

Die Geissens bauen sich eine gemütliche Bleibe in den französischen Alpen, um dort ihre Winterurlaube verbringen zu können. Das Glamour-Paar verfügt bereits über Immobilien in Monaco, Grimaud und Kitzbühel. Nun kommt eine neue Rundholzhütte dazu, die Robert Geiss seiner Frau als Liebesbeweis schenkt.

„Er hat mir die Hütte gekauft, um mir zu zeigen, wie sehr er mich liebt“, so die blonde Jetset-Lady. Das Haus bietet mit drei Schlafzimmern genug Platz für die Familie, zu der auch die beiden Töchter Davina und Shania gehören. Seit September 2013 laufen die Bauarbeiten. Der Rohbau steht und pünktlich zur Ski-Saison wollen die Geissens das erste Mal ihre neue Bleibe beziehen.

Da steht dem Winterspaß nichts im Wege. „Wir haben ja direkt an der Piste gebaut, der Sessellift ist nur 30 Meter entfernt“, schwärmt die ehemalige Miss Fitness. Diese Lage lässt sich der „Uncle Sam“-Gründer mehrere Millionen kosten.

Der Hingucker: Zwei Löwen-Statuen aus Stein. Das hat auch einen Hintergrund, denn der Löwe ist Teil des Familienwappens der Geissens. Ganz ohne Extravaganz geht es bei der sympathischen Millionärsfamilie eben nicht.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia / Steffi Karrenbrock

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.


Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.