Dolly Parton:
In Glastonbury mit Award überrascht

Dolly Parton

Dolly Parton ist am 29. Juni beim Glastonbury-Festival ein Überraschungs-Award verliehen worden. Die 68-jährige Sängerin bekam vom Organisator des Festivals, Michael Eavis, und ihrem Manager, Danny Nozell, bei der Veranstaltung im englischen Somerset eine Glückwunschtafel überreicht.

Nachdem sie den Preis entgegengenommen hatte, sagte sie: „Ich war in den vergangenen Jahrzehnten so sehr damit beschäftigt, Aufnahmen zu machen, dass ich gar nicht mitbekommen habe, dass ich wirklich so viele Alben verkauft habe. Was für eine große Ehre, zu wissen, dass ich so viele Fans habe, die mich über die Jahre unterstützt haben. Danke an die ‚RIAA‘ [‚Recording Industry Association of America] für diese Bestätigung und die Tafel. Ich fühle mich geehrt und stolz.“

Die „9 To 5“-Sängerin stand rund zwei Stunden auf der Bühne, nachdem sie den Award bekommen hatte. Sie gab ihr energievolles Set vor über 200.000 bewundernden Fans zum Besten. Die attraktive Blondine trug während ihres Auftritts einen weißen, mit Strass besetzten Anzug und sang ihre Hits „Islands in the Stream“, „Baby I’m Burning“ und „Jolene“, bevor sie den Titelsong ihres neuen Albums „Blue Smoke“ präsentierte.

Zum Schluss dankte sie ihrem Publikum für die anhaltende Unterstützte und verabschiedete sich mit den Worten: „Ich werde euch immer lieben!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.