James Garner:
Hollywood-Star mit 86 Jahren gestorben


Eine Hollywood-Legende ist tot: James Garner ist am Samstag im Alter von 86 Jahren in Los Angeles gestorben.

Sein Stern ging 1957 auf, als er die Titelrolle in der Western-Serie „Maverick“ übernahm. Zuvor hatte er sich als Holzfäller, Teppichleger, Soldat im Koreakrieg und als Unterwäsche-Model über Wasser gehalten.

Nachdem er mit „Maverick“ zu einem TV-Star geworden war, folgten zahlreiche Kino-Produktionen, in denen er neben Größen wie Marlon Brando, Doris Day, Elke Sommer oder Sydney Protier zu sehen war.

1985 war er für seine Darstellung in „Die zweite Wahl – Eine Romanze“ sogar für einen Oscar nominiert.

Garner war bis zum Schluss aktiv, selbst ein Schlaganfall, den er 2008 erlitt, konnte seinen Tatendrang nicht bremsen. Er arbeitete zwar nur noch selten vor der Kamera, übernahm aber noch verschiedene Rollen als Synchron-Sprecher.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.