Lady Gaga:
Höhenluft bekommt ihr nicht

Lady Gaga

Lady Gaga hätte die Warnungen der Stadt Denver vielleicht etwas ernster nehmen sollen. Auf der Webseite der Stadt im US-Bundesstaat Colorado wird nämlich ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es durch die Höhenlage von 1600 Meter über dem Meer zu möglichen Beschwerden kommen kann.

Dass dem wirklich so ist, musste die Sängerin nun am eigenen Leib erfahren. Auf Istagram postete sie ein Bild von sich, das sie mit Sauerstoffmaske zeigt. Dazu schrieb sie: „Höhenkrankheit ist kein Scherz.“

Angeblich habe sie sogar in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, gab sie weiter an.

Auf ihre Tournee-Pläne hat der Zwischenstop im Krankenhaus aber keine Auswirkungen. Schon heute Abend will sie im Rahmen ihrer „artRave: The Artpop Ball“-Tour in Seattle wieder auf der Bühne stehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.