Roberto Blanco:
Geht unter die Gangsta-Rapper

Roberto Blanco (Foto: HauptBruch GbR)

Roberto Blanco hat in den vergangenen Wochen vor allem durch den Unterhaltsstreit mit seiner Ex-Frau Mireille für Aufmerksamkeit gesorgt. Jetzt meldet er sich musikalisch zurück – das Thema bleibt aber irgendwie das gleiche.

Der Sänger hat für den Autovermieter „Sixt“ eine spezielle Version seines Hits „Ein bisschen Spaß muss sein“ im Gangsta-Rap-Style aufgenommen und nimmt sich darin ordentlich selbst auf die Schippe.

Das zu dem Song gehörende Video beginnt damit, dass ein Gerichtsvollzieher Blancos Habseligkeiten mit Pfandsiegeln versieht. Als es dann um das vor dem Haus geparkte Cabrio geht, frohlockt der Sänger: „Der gehört mir nicht“, schwenkt dabei den „Sixt“-Schlüssel und braust davon.

Danach sieht man ihn umringt von leicht belkeideten Tänzerinnen und Muskel bepacken B-Boys Zeilen wie: „Goldene Uhren, riesiger TV, ich hab alles verloren nur wegen meiner Ex-Frau“ oder „Ich brause durch München und alle fragen so, Roberto ist doch blanco, wie kommt der ins Cabrio?“ rappen.

Seinen Humor hat Roberto Blanco allem Anschein nach also nicht verloren.


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.