Amy Winehouse:
London setzt ihr ein Denkmal

Amy Winehouse

London wird ab dem 14. September um eine Attraktion reicher sein. Im Stadtteil Camden Town soll an diesem Tag eine Statue der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse enthüllt werden.

London war Amys Heimatstadt und mit der lebensgroßen Plastik soll an die Sängerin, die mit nur 27 Jahren an den Folgen jahrelangen Drogen- und Alkoholkonsums im Jahr 2011 gestorben war, erinnert werden.

Ihr Vater, Mitch Winehouse, freut sich über die Ehrung. Er sagt laut der britischen Nachrichtenagentur „PA“: „Jetzt wir Amy für immer sehen können, was sich in ihrer Heimatstadt tut.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.