Brigitte Nielsen:
Zurück an der Flasche?

Brigitte Nielsen (Foto: HauptBruch GbR)

Fans sind besorgt um Brigitte Nielsen. Die Schauspielerin, die nach eigenen Angaben eigentlich seit zwei Jahren trocken ist, wurde am Wochenende dabei beobachtet, wie sie sich einen großen Schluck aus einer Wodka-Flasche genehmigt.

Auf Fotos, die die britische „Daily Mail“ veröffentlicht hat, sieht man die 51-Jährige mit der verräterischen Flasche hinter dem Steuer ihres geparkten SUV in Los Angeles. Beim Aussteigen schaut sich sich erst ein paar Mal um, bevor sie die Flasche in ihrer weißen Handtasche versteckt und von Dannen zieht.

Den letzten Rückfall hatte Nielsen im Jahre 2012. Damals war sie dabei fotografiert worden, wie in einem Park im Gras liegt, eine Flasche Wodka leert und sich anschließend übergibt. Damals erklärte sie, sie hätte die Krankheit ihrer Mutter nicht verkraftet und der Griff zur Flasche sei ein einmaliges Ereignis gewesen.

Was den neuerlichen Rückfall ausgelöst haben könnte, ist nicht bekannt. Vermutet wird jedoch, dass ihre fünfte Ehe mit Mattia in die Brüche gegangen sein könnte. Das Paar sei seit Wochen nicht mehr gemeinsam gesehen worden.

Gegenüber TIKonline.de schwärmte Nielsen im Frühjahr 2013 über ihren 15 Jahre jüngeren Ehemann: „Er ist meine Liebe, meine Gesundheit, mein Herz. Mein alles.“

Brigitte Nielsen übers Autofahren, Krisen und die Liebe zu Ehemann Mattia

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.