„DSDS“:
Live-Shows nicht mehr live?

Dieter Bohlen (Foto: HauptBruch GbR)

Fans von „Deutschland sucht den Superstar“ müssen sich in diesem Jahr auf einige Änderungen gefasst machen, denn nicht nur die Jury ist neu. Größte Neuerung ist sicherlich die Quasi-Abschaffung der Live-Shows.

Die sind dieses Mal nämlich weder live, noch kommen sie wie bisher gewohnt aus dem TV-Studio. Stattdessen geht „DSDS on Tour“, wie RTL mitteilt. Das ganze sieht dann so aus, dass die Top 10-Kandidaten in einen Nightliner verfrachtet werden und jede Woche in einer Anderen Location vor Publikum auftreten müssen.

Die Auftritte werden ab 13:00 Uhr aufgezeichnet und dann wie gewohnt im Abendprogramm ausgestrahlt. Die Entscheidung der Telefon-Abstimmung der Zuschauer wird aber wieder live übertragen.

Auch die Final-Show aus der ÖVB-Arena in Bremen geht live über den Sender.

Ein durchaus gewagtes Experiment. Immerhin gehörten die Live-Shows bei den Fans bisher zum beliebtesten Teil der Sendung. Man darf also gespannt sein, ob und wie die Anhänger der Show die Neuerungen annehmen …

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.