Prinz Harry:
Verrät seine größte Schwäche

Prinz Harry

Anlässlich des Welt-Aids-Tages hat Prinz Harry eine Kampagne namens #FeelNoShame ins Leben gerufen. Die Aktion soll Menschen mit einer HIV-Infektion dazu ermuntern, offen über ihre Erkrankung zu sprechen.

Harry ging auch gleich mit gutem Beispiel voran und beichtete eine seiner bisher gut gehüteten Schwächen. So ließ er die Welt per YouTube-Video wissen, dass ihn regelmäßig eine gewisse Panik befällt, wenn er vor Publikum sprechen muss.

Dabei spiele es keine Rolle, wie groß die Zuhörerschaft ist, erklärt Harry. Verstärkt werde sein Unbehagen in solchen Situationen allerdings dadurch, dass er einen Anzug tragen müsse.

Am Ende scherzt er, dass seine Angst nun, da die Sache ausgesprochen sei, noch größer werden wird.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.