Dr. Dre:
Der schwerste aller Schwereverdiener unter den Musikern

Dr. Dre (Foto: Universal Music)

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Für das „Forbes“-Magazin höchste Zeit einmal nachzuschauen, welcher Musikstar in den letzten zwölf Monaten wie viel verdient hat.

Uneinholbarer Spitzenreiter ist mit gut 620 Millionen Dollar Hip Hop-Mogul Dr. Dre. Diese unglaubliche Summe hat Dre allerdings nicht mit seiner Musik verdient, sondern mit dem Verkauf seiner Firma Beats an Computer-Gigant Apple.

Auf den zweiten Platz schaffte es Beyoncé Knowles. Ihre 115 Millionen Dollar verdiente sie mit ihrer „Mrs. Carter Show“ und mit Werbeauftritten für Firmen wie Pepsi und H&M.

Mit 100 Millionen Dollar schafften es die Eagels auf den dritten Rang. Die Alt-Rocker machten somit mehr Geld, als Miley Cyrus, Lady Gaga und Kanye West zusammen. Entsprechend finden sich die beiden Damen lediglich auf den Plätzen 26 bzw. 30 wieder. Für West reichte es nicht einmal für die Top 30.

Die Top 10 komplett machen Bon Jovi (82 Mio Dollar), Bruce Springsteen (81 Mio Dollar), Justin Bieber (80 Mio Dollar), One Direction (75 Mio Dollar), Paul McCartney (71 Mio Dollar), Calvin Harris (66 Mio Dollar) und der Country-Star Toby Keith (65 Mio Dollar).

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.