Ryan Gosling:
Feiert Regie-Debüt

Ryan Gosling

Ryan Gosling ist unter die Regisseure gegangen und hat jetzt seine ersten Film fertiggestellt. „Lost River“ heißt das Werk, das Anfang April in die amerikanischen Kinos kommen soll und in dem auch seine Liebste, Eva Mendes, mit von der Partie ist.

In dem Film erzählt Gosling die Geschichte einer allein erziehenden Mutter, die mit ihren beiden Kindern in einer verlassenen Stadt lebt und ums tägliche Überleben kämpft. Bei dem Versuch ihren Lebensunterhalt zu verdienen, gerät sie in eine Art Parallelwelt, in der Finsterniss und Gewalt herrschen.

Der Film scheint ein Fantasy-Thriller-Drama zu sein, irgendwo zwischen „Drive“ und „Blue Velvet“. Man darf gespannt sein, ob Gosling auch hinter der Kamera überzeugen kann.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.