Frank Kessler:
Über dicke Eier und Zombies

Frank KEssler (Foto: HauptBruch GbR)

Viele junge Menschen träumen ja von einer Karriere im Film-Geschäft. Einfach ist dieser Weg aber nicht, weiß auch Schauspieler Frank Kessler im Gespräch mit TIKonline.de zu berichten.

„Wir wissen es alle, in diesem Beruf ist es nicht so einfach und es wird immer schwerer“, erklärt er. Doch wie kann man es in dieser Branche trotzdem schaffen? „Liebe, Liebe, Liebe und Durchsetzungsvermögen und Zuversicht und dicke Eier“, so Kessler mit einem Augenzwinkern.

Etwas ernster fährt er fort: „Mein persönliches Ding ist, dass ich schon sehr lange dabei bin, also schon über 20 Jahre arbeite. Ich glaube, für mich war es immer wichtig nicht nur ganz kurz hochzuschießen mit irgendwas ganz tollem und dann abzubrennen, sondern das auch zu halten, dass man diese Karriere auch halten kann.“

Eine gewisse Fitness sei dafür natürlich unerlässlich, deshalb treibt Kessler viel Sport. „Ich mache sehr viel Sport, mache das auch gerne und dann meditiere ich, mache Yoga und ganz viele andere meditative Sachen.“

Die ganze Energie kann man dann in neue Projekte stecken, so wie momentan „Blutsbrüder“, das er unbedingt an den Start bringen möchte. „Es ist eine Zombie-Geschichte, eine Komödie von zwei Jungs, die da unterwegs sind. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen“, preist er das Projekt an.

Natürlich hat er auch persönliche Wünsche und Träume. Einer seiner größten: der Weltfrieden. „Muss ich jetzt mal sagen, weil wenn sich so sehe was in der Welt gerade so passiert, wünsche ich mir, dass nichts passiert.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.