„Two and a Half Men“:
Letzte Folge ohne Charlie Sheen

Charlie Sheen

Wochenlang wurde darüber spekuliert, ob Charlie Sheen zum Serien-Finale von „Two and a Half Men“ noch einmal in Erscheinung treten würde. Seit gestern ist nun klar: Nein, wird er nicht.

Die letzte Folge flimmerte in den USA am Donnerstag über die Bildschirme, ohne das Sheen noch einmal in seiner Rolle als Charlie Harper in Aktion getreten wäre.

Sheen war 2011 nach einem Streit mit Produzent Chuck Lorre aus der Serie geflogen und durch Ashton Kutcher ersetzt worden. Die Gerüchteküche brodelte ständig, ob es nicht vielleicht doch ein Zurück für Sheen geben könnte, doch die ständigen Schimpftiraden des Schauspielers zerstörten jede Hoffnung im Keime.

Statt Sheen hatten nun unter anderem Arnold Schwarzenegger und Christian Slater Gastauftritte in der letzten Folge.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.