„Victoria’s Secret“:
Darum wollen Doutzen Kroes und Karlie Kloss keine Engel mehr sein

Karlie Kloss

Die meisten Models würden sich um den Job als „Victoria’s Secret“-Model reißen. Doutzen Kroes und Karlie Kloss haben den vermeintlichen Traumjob jetzt freiwillig an den Nagel gehängt.

Kroes hatte schon im Dezember 2014 ihren letzten Arbeitstag bei dem Dessous-Label. Offiziell hat die 30-Jährige zu viele Verpflichtungen in Europa, die sich nicht mit der Arbeit als Unterwäsche-Engel vereinbaren ließen.

Bei Kloss ist der offizielle Grund für die Kündigung, dass die 22-Jährige ab Herbst in New York ein Studium aufnehmen will.

Laut der „New York Post“ ist aber der Schnöde Mammon der wahre Grund für den Abgang der beiden Grazien. Sei es bei früheren Models wie Heidi Klum, Tyra Banks, Gisele Bündchen oder Alessandra Ambrosio noch um Millionen-Gagen gegangen, würden die Models heute mit gerade einmal 100.000 Dollar abgespeist.

Ein Insider erklärt dem Blatt, dass Kroes und Kloss womöglich nicht die letzten Damen seien könnten, die der Dessous-Firma den Rücken kehren, sollte bei der Bezahlung nicht nachgebessert werden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich