Pippa Middleton:
Schon wieder ein Job futsch

Pippa Middleton

Beruflich hat Pippa Middleton, Schwester von Herzogin Catherine, irgendwie kein Glück. Nachdem schon ihre Engagements als Buchautorin und Kolumnistin wenig erfolgreich verliefen, muss sie nun den nächsten Rückschlag wegstecken.

Wie die „New York Post“ berichtet, wird der US-Sender NBC Pippa nicht wie geplant als Reporterin einstellen. Die Sender-Verantwortlichen hätten nach einem Test-Auftritt in der „Today Show“ im letzten November entschieden, auf ein Engagement der 31-Jährigen zu verzichten, heißt es.

Offenbar habe man aus dem Fehlgriff mit Chelsea Clinton gelernt, die einfach nur eine Korrespondentin „mit hohem Gehalt, einer interessanten Biographie und keinem bestimmtem Zweck“ sei.

Zwar würden die Sender-Bosse Pippa „sehr mögen“, sie wollten aber „eine passende Rolle“ für sie finden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.