Farid Bang:
Wie steht es mit Sex, Drugs & Rock’n’Roll?

Farid Bang (Foto: HauptBruch GbR)

Musikern wird ja gerne nachgesagt, ein Leben voller Sex, Drugs und Rock’n’Roll zu führen. Rapper Farid Bang kann mit diesem Lebens-Stil allerdings wenig anfangen, wie er TIKonline.de am Rande der Echo-Verleihung verriet.

Er selbst sei ein sehr disziplinierter Mensch und dieser Lebensentwurf sei nichts für ihn. „Ich trinke keinen Alkohol. Sex, ja klar, aber auch nicht in solchen Maßen, dass man sagen könnte mein Leben besteht daraus“, so Farid Bang.

Er stehe lieber morgens auf, mache ein wenig Sport und fange dann an Musik zu machen, so der Rapper. „Ich führe ein relativ ruhiges und langweiliges Leben“, gesteht er ein.

Die Musik an den Nagel zu hängen kommt für ihn vorerst nicht infrage, auch wenn er sich vorstellen kann, in einer fernen Zukunft etwas anderes zu machen. Es sagt: „Mit Sicherheit irgendwann mal, aber im Moment macht es mir so viel Spaß, da möchte ich gerne noch bei der Musik bleiben.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.