David Hasselhoff:
Auf der Jagd nach Adolf Hitler

David Hasselhoff (Foto: HauptBruch GbR)

David Hasselhoff hat bekanntlich im Alleingang den Eisernen Vorhang niedergesungen. Im Video zu seinem neuen Song „True Survivor“ gibt er nun einen Kung-Fu-Cop, der es nicht nur mit finsteren Banditen, Mutanten und Dinosauriern aufnimmt, sondern auch Adolf Hitler den Garaus macht.

Der Song ist der Titeltrack des Films „Kung Fury“, den der Schwede David Sandberg über ein Crowdfunding realisierte. Hasselhoff passt perfekt zu dem Projekt, denn die Story ist eine Ansammlung sämtlicher Klischees von Action-Filmen der 80er Jahre.

Im Mitelpunkt steht dabei ein ehemaliger Polizist, der in der Zeit zurückreist, um den übelsten Kung-Fu-Schurken aller Zeiten auszuschalten: Kung Führer aka Adolf Hitler. Dummerweise streikt aber der C-64 und schickt den Helden in die Steinzeit. Dort warten nicht nur Dinosaurier auf ihn, sondern auch Wikinger-Amazonen und nordische Gottheiten.

Hasselhoff war jedenfalls begeistert von dem Projekt. „Der Song ist perfekt für mich, da ich auch im echten Leben ein ‚True Survivor‘ bin“, so „The Hoff“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.