Claire Danes:
„Homeland“ liegt bald in Berlin

Clair Danes

Neben „Breaking Bad“, „House Of Cards“, „The Wire“ oder „Game Of Thrones“ gehört auch „Homeland“ zu den Serien, die in den letzten Jahren für Furore gesorgt haben. Die Story um die von Claire Danes dargestellte CIA-Agentin Carrie Mathison fand schnell eine große Fangemeinde und wurde bisher in drei Staffeln aufbereitet.

Wie nun bekannt wurde, wird die vierte Staffel der Serie in den Studios Babelsberg gedreht. Auch Schauplätze in Berlin sollen als Kulisse dienen.

Über die Handlung ist noch wenig bekannt. Der „Guardian“ meldet jedoch, dass das Hauptaugenmerk weiter auf dem Nahen Osten liegen wird, aber auch die Ukraine-Krise eine Rolle spielen soll.

Die Dreharbeiten sollen im Juni beginnen. Ausgestrahlt werden die neuen Folgen in den USA voraussichtlich im Herbst.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.