Matthias Schweighöfer:
Bringt das Leben von Cindy aus Marzahn auf die Leinwand

Matthias Schweighöfer (Foto: HauptBruch GbR)

Matthias Schweighöfer ist ein Fan von Cindy aus Marzahn. Er ist sogar ein so großer Anhänger, dass er jetzt ein Bio-Pic über die Comedy-Dame, die mit bürgerlichem Namen Ilka Bessin heißt, drehen wird.

Gezeigt werden soll der Werdegang des Comedy-Schwergewichts, die ihre berufliche Laufbahn als Köchin in der DDR begann, nach der Wende arbeitslos wurde und sich mit verschiedenen kleinen Jobs über Wasser hielt, bis sie die Kunstfigur Cindy aus Marzahn erfand und in den Comedy-Olymp aufstieg.

Gegenüber der „Bild-Zeitung“ erklärte Bessin in ihrer typischen Art: „Wenn ich mir meine Jugendfotos und die Frisur damals angucke, kann ich nur hoffen, dass wir Maskenbildner finden, die so was noch bauen können.“

Schweighöfer, der den Streifen Produzieren wird, verriet dem Blatt, wie es zu der Idee für den Film kam: „Ich bewundere Ilka schon lange. Nachdem wir bei ‚Der Nanny‘ das Glück hatten, zum ersten Mal zusammenzuarbeiten, bin ich nun sehr froh, dass wir große Pläne gemeinsam realisieren können.“

Der Kino-Start ist für 2016 geplant.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.