Andreas Bourani:
Wird er bald Papa?

Andreas Bourani (Foto: HauptBruch GbR)

Im letzten Jahr lieferte Andreas Bourani mit der WM-Hymne „Auf uns“ nicht nur den Soundtrack zur Weltmeisterschaft, sondern gleich für den ganzen Sommer. Momentan ist er als einer der Protagonisten der erfolgreichen TV-Show „Sing meinen Song“ zu sehen.

An Langeweile leidet der Sänger also unter Garantie nicht. Trotz seiner begrenzten Zeit kann sich Bourani jedoch durchaus vorstellen, auch noch eine Familie zu gründen. Gegenüber TIKonline.de erklärte er am Rande einer Veranstaltung in Berlin:

„Ich kann mir natürlich auch eine Familie vor stellen. Ich habe keine Kinder, das ist kein Geheimnis. Es wäre natürlich toll, wenn ich irgendwann Kinder hätte.“

Eine Ehe kommt für den 31-Jährigen hingegen nicht infrage. Dem Magazin „Gala“ erklärte er diesbezüglich, dass er sich zwar eine Menge Kinder vorstellen könne, aber keine Hochzeit. „Ich habe irgendwie das Gefühl, zu heiraten hat inzwischen nur noch steuerliche Gründe“, so Bourani.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.