Kim Kardashian:
Peinlicher Twitter-Fauxpas

Kim Kardashian

Mit Twitter und Co. ist das so eine Sache. Nachrichten sind schnell geschrieben und mit der Welt geteilt – allerdings rutschen einem auch gerne Tippfehler durch, und das kann schnell peinlich werden.

Das musste jetzt auch Selfie-Königin Kim Kardashian erfahren. Die Angetraute von Kanye West hatte sich per Twitter ganz aufgeregt darüber beschwert, dass die von ihr favorisierte Foundation nicht mehr zu bekommen sei.

„Warum produziert Georgio Armani meine Lieblings-Foundation nicht mehr??? Ich habe nur noch eine Flasche und jeder, da ich kenne, benutzt diese Foundation!!! Bitte stellt sie wieder her“, so Kardashian. Dass sie den Namen des berühmten Mode-Designers dabei falsch geschrieben hat, fiel ihr nicht auf.

Dafür aber den Damen und Herren bei Armani. Sie kommentierten Kims Eintrag mit den Worden: „Liebe Kim, lass uns wisse,welche Foundation du brauchst und wir schicken sie dir. Und Mr. Armanis Vorname ist Giorgio.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.