Patrick Swayze:
Erstes TV-Interview nach der Krebsdiagnose


Schauspieler Patrick Swayze hat erstmals seit seiner Krebserkrankung ein Fernsehinterview gegeben. Darin gestand er der „ABC“-Talklady Barbara Walters, er würde „durch die Hölle gehen“ und hätte große Angst.

Immer wieder hätte er sich die Frage gestellt „Warum ich?“. Aber aufgeben werde er nicht. Allen Gerüchten, er würde quasi schon auf seinem Totenbett liegen, erteilte er erneut eine klare Abfuhr: „Sterbe ich? Gebe ich auf? Liege ich auf meinem Totenbett? Verabschiede ich mich von den Leuten? Niemals!“

Er werde alles tun, so lange zu überleben, bis eine Therapie gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs gefunden wurde. Trotzdem ist er Realist: „Die Krankheit noch fünf Jahre bekämpfen zu können, ist reines Wunschdenken.“

Momentan stürzt er sich voll in seine Arbeit und steht fast täglich für die Actionserie „The Beast“ vor der Kamera – ohne Schmerzmittel oder Medikamente, um möglichst klar im Kopf zu bleiben. An den Wochenenden quält er sich dann durch die Chemotherapie.


[AMAZONPRODUCT=B000M4R5O8]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.