Sandy Meyer-Wölden:
Wirbel um Oscar-Moderation


Die kurze und am Ende wohl ziemlich schmerzhafte Beziehung mit Boris Becker hat Sandy Meyer-Wölden zu ungeahnter Popularität verholfen – und zu dem ein oder anderen Job.

So soll die Ex-Verlobte des Tennisprofis angeblich schon bald die deutsche Übertragung, der Verleihung des größten Filmpreises der Welt führen: „Ich werde mit Frauke Ludowig die Oscars für RTL moderieren“, verriet die 25 Jährige laut „bild.de“ bei der Generalprobe zur „Lambertz Monday Night“ in Köln.

Auf eine entsprechende Nachfrage beim Sender erhielten wir jedoch die Rückmeldung, dass dies so nicht ganz korrekt ist. Demnach wird Sandy lediglich im Rahmen der Berichterstattung zur Oscar-Verleihung dem Exclusiv-Publikum ihr L.A. in einem Bericht vorstellen.

Die Academy Awards werden am 22. Februar im Kodak Theatre in Los Angeles verliehen.

[AMAZONPRODUCT=B0000V48IE]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR / JR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.