Bruce Willis:
Auf vier Millionen Dollar verklagt

Bruce Willis sieht sich momentan einer Klage von drei Film-Produktionsfirmen gegenüber. Foresight Unlimited, Signature Entertainment Group und Three Stories Production verlangen vier Millionen Dollar Schadenersatz, weil Willis ihrer Meinung nach vertragsbrüchig geworden ist.

Laut der Klage sollte der Actionheld als Regisseur und Schauspieler in dem Film „Three Stories About Joan“ mitwirken. Willis hätte aber eines Tages abrupt und ohne Vorwarnung seine Tätigkeit eingestellt und habe das Set verlassen, ohne einen Grund genannt zu haben.

Martin Singer, Anwalt von Bruce Willis, nannte die Anschuldigungen gegenüber „TMZ.com“ inzwischen „absurd“. Willis habe seine Arbeit nicht fortgeführt, weil den Produzenten das Geld ausgegangen sei. Sein Mandant werde nun seinerseits gegen die Produktionsfirmen klagen, da sie ihm noch Geld schuldig wären.

[AMAZONPRODUCT=B000VXP8EE]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.