Brad Pitt:
Zu Besuch im amerikanischen Parlament


Da stand das Capitol Kopf. Denn kein Geringerer als Brad Pitt besuchte das Parlament in Washington.

Anlass war ein Treffen mit Parlamentspräsidentin Nancy Pelosi, denn es gab Wichtiges zu besprechen. Es ging um Pitts Hilfsprojekt zum Wiederaufbau eines vom Hurrikan „Katrina“ zerstörten Viertels in New Orleans.

Nach dem Treffen mit dem Hollywood-Superstar war Pelosi laut „msnbc.com“ hin und weg: „Brad Pitt ist ein Held und ein Vorbild für unser Land.“

Am Ende verschwand der 45jährige ganz still und leise durch den Hinterausgang.

Pitt ist derzeit in Washington, weil seine Frau Angelina Jolie dort ihren neuen Film dreht.

[AMAZONPRODUCT=B001QTW0WK]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.