Madonna:
Weitere Adoptionen nicht ausgeschlossen


Madonna denkt angeblich über weitere Adoptionen nach. Nur knapp eine Woche, nachdem ihr in der Scheidung von Guy Ritchie das Sorgerecht für ihre drei Kinder zugesprochen wurde, kann sich die Sängerin laut „BBC“ vorstellen, noch ein Kind aus Malawi zu sich zu nehmen.

„Das ist etwas, das ich in Betracht ziehe. Aber ich würde es nur machen, wenn ich die Unterstützung der Menschen in Malawi und der Regierung hätte“, zitiert die „BBC“ ein Interview der 50jährigen mit der Tageszeitung „Malawi Nation“.

Madonna hatte bereits im Jahre 2006 den damals einjährigen David Banda aus Malawi adoptiert und dafür viel Kritik einstecken müssen. Ihr wurde unter anderem vorgeworfen, dass die Behörden wegen ihres Promi-Status Gesetzte zurechtgebogen hätten, um die Adoption möglich zu machen.

Die Sängerin hat noch zwei leibliche Kinder, die zwölfjährige Lourdes aus der Beziehung mit dem Tanzlehrer Carlos Leon und Sohn Rocco (8) aus der Ehe mit Guy Ritchie.

[AMAZONPRODUCT=3894163801]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.