Celine Dion:
Embryo lag acht Jahre auf Eis


Celine Dion wird zum zweiten Mal Mutter und ist sehr glücklich darüber. Möglich wurde die Schwangerschaft – wie schon bei ihrem Sohn René-Charles – durch künstliche Befruchtung, wie das „People“-Magazin berichtet.

Demzufolge wurden der Sängerin Eizellen eingepflanzt, die seit acht Jahren auf Eis lagen. Es handelt sich dabei um befruchtete Eizellen, die bei Dions letzter Schwangerschaft übrig geblieben sind und tiefgefroren wurden.

„Sie kam noch einmal zu uns, um die Embryos eingesetzt zu bekommen, denn sie wollte noch ein Baby“, erklärte Dions Arzt Dr. Zev Rosenwaks dem Blatt. „Sie fühlt sich gut. Ich warte nun darauf, die ersten Herztöne zu hören. Celine und René hoffen auf eine komplikationsfreie Schwangerschaft. Sie ist ohne Frage sehr aufgeregt“, so der Arzt weiter.

[AMAZONPRODUCT=3825506789]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. gibts eigentlich nocgh stars die ihre kinder auf die althergebrachte weise zeugen?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.