Sex and the City:
Streit zwischen Cattrall und Parker gefährdet den Film


Die Zukunft des zweiten „Sex and the City“-Streifens steht angeblich auf wackeligen Füßen. Grund ist laut des britischen „Star“-Magazins die wachsende Abneigung zwischen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker.

Cattrall und Parker hatten schon zu Zeiten der Serie ihre Probleme miteinander. Daran hat sich bis heute nichts geändert, ganz im Gegenteil. Angeblich weigern sich die beiden, außerhalb ihrer Szenen auch nur ein Wort miteinander zu wechseln.

„Auch wenn alle nach außen hin lächeln, der Grad der Abneigung ist unglaublich. Keiner hat bei diesem Dreh eine gute Zeit“, wird ein Insider zitiert. Die schlechte Stimmung soll auch bei Cynthia Nixon und Kristin Davis ihre Spuren hinterlassen haben.

Gut möglich, dass früher oder später eine der Stars hinschmeißt …




Kim Cattrall bei der Berlin Fashion Week!



Kim Cattrall zu Dreharbeiten in Berlin!


[AMAZONPRODUCT=B001CIEHMG]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Oh Man das sind aber auch Zicken. Bei jedem neuen Film geht das wieder von vorne los.

  2. das kannste echt laut sagen. aber ich finds auch irgendwie witzig wenn sowas rauskommt. es ist halt überall die gleuche stutenbissigkeit 😉

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.