Karl Lagerfeld:
Lästert gegen dicke Muttis


In der Diskussion um zu dünne Models hat sich nun auch Karl Lagerfeld zu Wort gemeldet. Wenig überraschend kann der Modezar mit der Kritik an dürren Models nichts anfangen.

Der Chefredakteur der Zeitschrift „Brigitte“ hatte letzte Woche angekündigt, keine extrem dünnen Models mehr zu zeigen. Für Lagerfeld ein Unding. Von der Zeitschrift „Focus“ wird er zitiert: „Da sitzen dicke Muttis mit der Chipstüte vorm Fernseher und sagen, dünne Models sind hässlich.“

Für ihn habe Mode und die Welt der schönen Kleider etwas mit Träumen und Illusion zu tun. Runde Frauen wolle da niemand sehen.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Lagerfeld und Giabiconi posieren für die Paparazzi.

Heidi Klum kennt Karl Lagerfeld immer noch nicht.

[AMAZONPRODUCT=3836213923]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. ich verstehe nicht, warum sich junge frauen dem magerwahn alternder,verrückter designer unterwerfen. das ist doch krank.

  2. Ist halt die Mode, dass die alle dünn sein müssen. Da hat der Lagerfeld doch recht. Es geht nun mal um die Optik. Und ehrlich gesagt: Ich finds lustig „dicke muttis mit chipstüte“. Die sollen sich doch mal alle nich so aufregen

  3. sry aber da hat er doch recht models sind nunmal dünn und wem es nicht passt soll halt nicht hinschauen!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.