Georg Uecker:
Lindenstraßen-Erfinder bestätigt Krankheitsgerüchte

Seit Monaten halten sich hartnäckig Gerüchte um den Gesundheitszustand von Georg Uecker. Der Lindenstraßen-Star wirkte zuletzt sehr dünn und zog sich vor einem knappen halben Jahr aus der Öffentlichkeit zurück. Nun spricht Lindenstraßen-Erfinder Hans W. Geißendörfer erstmals öffentlich über den Zustand des Schauspielers.

„Ja, es stimmt. Georg Uecker ist krank. Es ist ja nicht zu übersehen. Er hat ein Problem mit den Lymphen“, sagte Geißendörfer der Zeitschrift „Schöne Woche“.

Er wies ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei Ueckers Krankheit nicht um Krebs oder AIDS handele. Trotzdem sei der Zustand des Schauspielers sehr schwierig gewesen. Georg Uecker hätte unter ärztlicher Beobachtung bleiben müssen und sei für die Dreharbeiten nicht mehr belastbar genug gewesen.

Aus diesem Grund hätte man Ueckers Rolle als Carsten Flöter vorübergehend auf Eis gelegt.

Das Schlimmste scheint aber überstanden. „Er ist jetzt zum Glück raus. Er nimmt wieder zu und ist auf dem Weg der Besserung“, so Geißendörfer.

[AMAZONPRODUCT=B002N23P0K]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. der sah doch schon immer aus wie der Tod auf Latschen

  2. ein echt sympathischer mensch. ich hoffe, es geht ihm wirklich bald besser. der sah wirklich nicht so gut aus in der letzten zeit. wenn man ihn denn mal gesehen hat.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.