Jackos Kids:
In Unfall mit Paparazzo verwickelt

Nach Michael Jacksons Tod sind nun offenbar seine Kinder das bevorzugte Ziel der Paparazzi. Vor wenigen Tagen hat es einer dieser Fotografen mit seiner Jagd nach dem perfekten Foto allerdings etwas übertreiben.

Wie „RadarOnline.com“ meldet, verfolgte der Paparazzo Prince Michael (12), Paris (11) und Blanket (7), als sie von ihrer Nanny zu Karatestunden gefahren werden sollten.

Wahrscheinlich war der Mann so auf das Fotografieren konzentriert, dass er den Verkehr einwenig aus den Augen verlor und prompt auf das Sicherheitsfahrzeug des Jackson-Clans auffuhr.

Das Fahrzeug, in dem die Kinder saßen, blieb von dem Unfall glücklicherweise verschont und die Kids kamen mit dem Schrecken davon.

Der Paparazzo verhielt sich nach seinem Missgeschick aber alles andere als korrekt. Er machte sich schnurstracks aus dem Staub und hat nun eine Anklage wegen Fahrerflucht am Hals.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Hier geht’s zu Jackos „Why Why“-Performance!

Hier geht‘s zum Trailer!

„The Way You Make Me Feel“

[AMAZONPRODUCT=3802525876]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © image.net / Getty Images

von TIKonline.de

Comments

  1. Annemarie says:

    Diese sogenannten Fotografen sind aber auch ein widerlicher Menschenschlag. Die haben keine Skrupel, für ein gutes Bild die Gesundheit anderer aufs Spiel zu setzen. Eklehaft!

  2. baerchen says:

    Die Kinder tun mir immer mehr leid!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.