David Hasselhoff:
Alles nur falscher Alarm


Vor einigen Tagen geriet Ex-Baywatch-Star David Hasselhoff ob seiner Alkoholprobleme mal wieder in die Schlagzeilen. Böse Zungen behaupteten gar, er wäre in die Psychiatrie eingewiesen worden. Zwei Tage lang soll sich David mit Alkohol und einem bunten Medikamentencocktail betäubt haben.

Nun teilte der 57-jährige der Welt höchstpersönlich mit, dass es ihm prima gehe. Also alles doch nur falscher Alarm? In weißem Pullover, mit lässiger Schiebermütze und Sonnenbrille um den Hals klärte er über seinen derzeitigen Zustand auf.

„Ich bin bei meiner Familie, ich bin glücklich, ich bin gesund und im Gegensatz zu den Berichten hatte ich keinen Kollaps. Ich bin nicht in psychiatrische Behandlung gekommen. Mein Privatleben ist genau das, was es ist: privat. Ich bin glücklich, ich bin gesund, vielen Dank. Ich liebe euch“, sagte er dem Onlinedienst „tmz.com“.

Der Wahrheitsgehalt dieses Statements darf aber angezweifelt werden, denn selbst bei dieser Ansage wirkte David derangiert, neben sich stehend und ein klein wenig zu überschwänglich.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Die Unterschrift von „The Hoff“ ist immer noch begehrt.

David Hasselhoff lässt sich vom Flughafen zum Hotel fahren.

David Hasselhoff singt vor dem Hotel.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. the hoff sollte sich aus der öffentlichkeit zurück ziehen wenn er mit nichts anderem mehr glänzen kann als seinen alkoholeskapaden. das ist mehr als peinlich und auch entwürdigend.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.