Penelope Cruz:
Oscar-Blackout


Einen Oscar zu bekommen ist für einen Schauspieler das Größte. Penelope Cruz wurde diese Ehre letztes Jahr zuteil. Allerdings kann sich die spanische Schauspielerin kaum noch an ihren großen Moment erinnern.

Der britischen „Times“ verriet sie, dass sie damals vor Aufregung einer Ohnmacht nahe gewesen sei. „Es ist frustrierend, dass ich mich nicht erinnern kann, denn es war so schön, dass sich meine Familie und meine Freunde so für mich gefreut haben“, erklärt die 35-jährige.

Nach der Verleihung hätte sie eine halbe Stunde lang geweint und sich gefragt, wie es dazu kommen konnte und ob sie die Ehre überhaupt verdient habe.

Generell ist Cruz ständig damit beschäftigt, ihre Leistungen infrage zu stellen. Sie erzählt: „Es liegt in meiner Natur, mir Sorgen zu machen. Über alles. Ich war schon immer so. Aber ich versuche, es zu kontrollieren und positiver zu denken. Aber ich mache mir viele Sorgen.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Penelope trifft am Roten Teppich ein.

Gekonnt posiert Penelope für die Fotografen.

Auch die Autogrammjäger kamen zu ihrem Recht.

Penelope Cruz und Pedro Almodovar auf dem Roten Teppich.

Trotz des durchnässten Kleides schrieb Penelope Cruz wieter fleißig Autogramme.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.