Angelina Jolie:
Schon lange abhängig von Farbe


Die arme Angelina Jolie. Ihre im Januar 2007 verstorbene Mutter Marcheline Bertrand konnte einst so gar nichts mit der Natur-Haarfarbe ihrer Tochter anfangen.

Und weil sie das gute Kind ja nun jeden Tag ertragen musste, entschloss sich Bertrand kurzerhand, das Problem beim Schopfe zu packen und das Haar der damals gerade 4-jährigen Angelina einfach umzufärben.

Das verriet Jolie in einem Interview mit der Zeitschrift „Das Neue“: „Meine Naturfarbe ist dunkelblond. Aber als ich vier oder fünf war, hat meine Mutter mir die Haare dunkelbraun gefärbt und dann beschlossen, dass es so bleibt.“

Die Lebensgefährtin von Brad Pitt behielt die alte Tradition dann einfach bei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. blumenfee3 says:

    Wenn man mit seinen Kindern keine Aufmerksamkeit mehr erregen kann, muss eben die eigene Kindheit herhalten.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.