Die Rolling Stones in Berlin:
Keyboarder Chuck Leavell mischt sich unters Volk!


Da waren die wartenden Fans in Berlin ein wenig enttäuscht! Die Rolling Stones sorgen derzeit in Deutschland für Aufsehen. Vor ihrem Konzert in Hannover machten die Oldie-Rocker einen Abstecher nach Berlin, weil sie die Stadt so lieben. Party machen, großes Ausgehen, den Fans zuwinken – Fehlanzeige!

Gestern Nachmittag kam lediglich der Keyboarder der Band, Chuck Leavell aus dem Hotel „Ritz Carlton“ herausspaziert. Im Gegensatz zu seinen Kollegen zeigte er sich ganz ohne Bodyguards und Allüren. Chuck schrieb Autogramme für eine Handvoll Fans und liess sich mit ihnen ablichten.

Zusammen mit seiner Ehefrau Rose Lane posierte er kurz vor einem Rest der Berliner Mauer und genoss den sonnigen Tag. Er erzählte uns: „Ich geniesse einfach den Tag hier in Berlin. Es ist wunderschön! Es ist toll! Ein schöner Tag! Ich war schon im Park spazieren!“

Und schnell verschwanden die beiden und mischten sich unter die Touristen am Potsdamer Platz.

Am Abend immer noch wartende Fans vor dem Hotel. Mick Jagger & Co liessen sich nicht blicken. Dafür geht Keyboarder Chuck gut gekleidet mit seiner Frau zum Abendessen. Wir fragen ihn: Was ist mit Mick und den anderen?

„Ja, was ist mit ihnen?! Das frag ich mich auch…“

Sind die alten Herren etwa müde?!



[AMAZONPRODUCT=389602664X]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.